Das Hofnarrenwesen der frühen Neuzeit: Claus Narr von Torgau und seine Geschichten

Heinz-Günter Schmitz, Gerhard Schildberg-Schroth (Redaktör)

Forskningsoutput: Bok/tidskrift/rapportAntologi/redigerad tidskriftVetenskapligPeer review

Sammanfattning

Das merkwürdige Kulturphänomen des Hofnarrenwesens der frühen Neuzeit wird in seiner Vielschichtigkeit erschlossen. Behandelt werden so die unterschiedlichen Erscheinungsformen des Narren in der damaligen Lebenswelt, die vielen Facetten des Narrenbegriffs und i9nsbesondere die medizinisch-diätetischen und theologischen Theorien, die das Treiben der Narren begründeten und rechtfertigten und für uns Heutige überhaupt erst verständlich machen. Als Beispiel für die Praxis des Hofnarrentums wird dabei der berühmteste deutsche Hofnarr, Claus Narr von Torgau (um 1430-1515), mit einer repräsentativen Auswahl seiner Geschichten vorgestellt.
OriginalspråkTyska
UtgivningsortMünster
FörlagLit verlag
Antal sidor123
ISBN (tryckt)3-8258-4644-X, 978-3-8258-4644-2
StatusPublicerad - 2004
MoE-publikationstypC2 Redigerade böcker

Publikationsserier

NamnDichtung - Wahrheit - Sprache
Volym1

Citera det här