Higher Education
Prof. Dr. habil. Christopher M. Schmidt
Details
Organisation: Åbo Akademi, Germanistik
Description
1. Forschungsschwerpunkte

Interkulturelle Wirtschaftskommunikation, kognitive Linguistik, Fachsprachentheorie, Textsortentheorie, Literaturtheorie, Semiotik.

2. Vita (in Auszügen)

- Seit Januar 2016 Lehrstuhlinhaber (ordentlicher Professor) und Institutsleiter. Außerdem Leiter und hauptverantwortlicher Koordinator der Magisterstudien-Programme in Zusammenarbeit mit der Universität Turku.
- 2012-2015 Professor und Institutsleiter (Zeitvertrag)
- Seit 2012 fortlaufend hauptverantwortlicher Leiter und fakultätsübergreifender Koordinator des Double-Degree-Studiengangs Werbung interkulturell-InterculturAd in Kooperation mit der KU Eichtätt-Ingolstadt.
- Seit Mai 2012 Professor und Institutsleiter des germanistischen Instituts der Universität Åbo Akademi.
- Feb. 2010 Habilitation an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Okt. 2008 Ernennung zum Dozenten ("docent")nach dem finnischen System/ÅA.
- Seit 2006 Studienleiter für den Studiengang 'Wirtschaft und Sprache' an der humanistischen Fakultät der Åbo Akademi
2000 Doktor der Philosophie in Germanistik an der Universität Åbo Akademi.
- 1994 Lizentiat-Examen der Philosophie in Germanistik an der Universität Åbo Akademi.
- 1992 Forschungsaufenthalt an der Universität Manchester.
- 1991 Magister-Examen (Fächer Anglistik, Germanistik und Romanistik) an der Universität Åbo Akademi, Zwischenprüfung an der Christian-Albrechts-Universität Kiel.
- 1991 Zeugnis finnischer Sprachkenntnisse (valtion kielitutkintolautakunta).
- Seit 1989 Hochschullehrer (Akad. Oberrat) an der Åbo Akademi mit Schwerpunkt Wirtschaftsgermanistik.
- 1985 Schwedisches Abitur zur Erreichung der schwedischen Muttersprachenkompetenz am Gymnasium Sveaplans Vuxengymnasium/ Stockholm.
- 1983/84 Fremdsprachenassistent in Lens/Frankreich.
- 1981 Deutsches Abitur: Theodor-Mommsen-Schule, Bad Oldesloe.

3. Wissenschaftliche Tätigkeiten

- 2015-16 Gutachtertätigkeit für die Lektoratsausschreibung in Germanistik an der Universität Stockholm

- Fortlaufend Organisation und Koordinierung der Jahreskongresse der internationalen Forschungskooperation EUKO, Mitglied der Leitungsgruppe Europäische Kulturen in der Wirtschaftskommunikation: http://www.wirtschaftskommunikation.net/

- 01.08.07-31.07.08 Vertretung der Professur Dagmar Neuendorff sowie Institutsleiter.

- Seit Frühjahr 2008 Gutachtertätigkeit beim staatlichen schwedischen Wissenschaftsrat (Vetenskapsrådet/The Swedish Research Council/ Stockholm).

- Seit 2007 Mitglied des internationalen Forschungsprojekts Identitätsstiftung im europäischen Geschäftsbericht - Shaping Identity in European Annual Reports.

- Seit 2007 Mitwirkung bei der vertraglichen Gründung des internationalen Masterprogramms "Werbung interkulturell" auf Double Degree-Basis in Zusammenarbeit zwischen der geisteswissenschaftlichen Fakultät/Åbo Akademi, der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät/ Åbo Akademi und der Universität Eichstätt-Ingolstadt. (vgl. http://interculturad.ku-eichstaett.de/).

- Seit 2006 Betreuertätigkeit der Doktorandenausbildung am Fach Germanistik/ Åbo Akademi.
- Seit 2004 Mitglied im Editorial Board im Journal of Intercultural Communication, vgl. http://www.immi.se/intercultural/editors.htm
Seit 2004 regelmäßige Peer Review-Tätigkeiten für internationale wissenschaftliche Zeitschriften und Sammelwerke, u.a. für die Zeitschriften Journal of Intercultural Communication und Intercultural Pragmatics sowie für mehrere Sammelwerke in der Serie Europäische Kulturen in der Wirtschaftskommunikation und für die VAKKI-Publikation 2007 (LSP and Theory of Translation).

- 01.11.01 - 15.03.02 Vertretung der Germanistik-Professur Dagmar Neuendorff sowie Institutsleiter.

- Laufend wissenschaftliche Publikationen in internationalen Verlagen sowie Kongressorganisation und -vorträge.

- 2000 Gründung der internationalen und interdisziplinären Forschungskooperation Europäische Kulturen in der Wirtschaftskommunikation (EUKO) in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern aus verschiedenen europäischen Ländern; seitdem Gründungsmitglied in der Leitungsgruppe der Kooperation, die mittlerweile viele europäische Hochschulen und Universitäten umfasst: jährliche Kongresse, Sammelwerke, monografische Publikationen etc. Vgl. auch unter www.wirtschaftskommunikation.net.

- Seit 2001 Mitgründer der wissenschaftlichen Buchserie Europäische Kulturen in der Wirtschaftskommunikation sowie Funktion als einer der drei Serienherausgeber. (vgl. Publikationsliste).

- Erfahrungen in externer Finanzierung für wissenschaftliche Projekte, u.a. durch Suomen Tiedeakatemia, Suomen Akatemia, Opetusministeriö, Stiftelsen för Åbo Akademi und Liikesivistysrahasto.

- Mitglied der Prüfungskommission für staatlich anerkannte Translatoren in Finnland; Verantwortungsbereiche Wirtschaft und Handel.

Last updated on 2018-08-06 at 20:36